«Wohin führt eigentlich diese Treppe?»

«Wohin führt eigentlich diese Treppe?» So die Frage, die immer wieder dem UB-Personal gestellt wird. Gemeint ist hierbei die Wendeltreppe, die sich direkt nach dem Betreten des grossen Lesesaals hinunter in die Tiefe schlängelt und mit einer Kordel abgesperrt ist. Die geheimnisvolle Wendeltreppe im Lesesaal. Wohin mag sie wohl führen? Doch bevor wir das Rätsel …

Das Ragionenbuch – und wieso es davon mehrere Exemplare gibt

«Wie bitte – Regionenbuch???» So oder ähnlich lauten die Reaktionen von Forschenden, wenn Sie auf das Ragionenbuch hingewiesen werden. Der Name ist lateinischen Ursprungs: «Ragione sociale» ist der italienische Begriff für «Firmenname». Französisch heisst es «raison sociale». Der Name der «Società» oder «Société» also. Jahrbuch des Handelsregisters Das dicke Buch ist ganz einfach das Jahrbuch …

Basiliensia Talk #4 mit Lionel Battegay

Die meisten kennen Ihn als Youtuber, der mit seinen legendäre Stassenumfragen schon manchen in Verlegenheit brachte: Lionel Battegay. Der Erfolg spricht für den Basler Jus-Studenten, denn mit seinen über 78'000 Abonnementen auf Youtube gehört er zu Basels erfolgreichsten Content Creatorn ( https://www.youtube.com/c/AskSwitzerland_CH). Ganz nebenbei beherrscht Lionel Battegay auch noch die chinesische Sprache, was seine Abonnementen …

Verborgene Verwandtschaftsmomente. Ein paar beiläufige Gedanken zur Ausstellung «Lieblingsstücke»

Die Ausstellung »Lieblingsstücke« an der UB Basel ist seit knapp einem Monat eröffnet. Bei Führungen durch die Ausstellung (übrigens jederzeit buchbar unter pr-ub@unibas.ch) können nicht immer alle Aspekte der facettenreichen »Lieblingsstücke« in allen Einzelheiten beleuchtet werden. Lassen wir den Blick also einmal kreuz und quer durch den Raum schweifen, und zwar ohne Scheu, auch unsichtbare …

Arbeiten im grossen Lesesaal der UB: eine Bildstrecke

Einführung Diese Bildstrecke erzählt die Geschichte des allgemeinen oder grossen Lesesaals der Universitätsbibliothek Basel (UB) von damals bis heute. «Damals» bezieht sich nicht auf die historischen Anfänge der Universitätsbibliothek, sondern auf den Zeitpunkt des Bezugs des Altbaus im Jahr 1898. Von diesem Gebäudekomplex, der eher einem neubarocken Palais als einer Bibliothek gleichsah, stammt noch heute …

Annemarie Schimmel (1922-2003)

Zum 100. Geburtstag am 7. April 2022 Die Universitätsbibliothek Basel besitzt den Nachlass Annemarie Schimmels. Wichtigster Teil ist die reiche Korrespondenz mit über 30'000 an sie gerichteten Briefen in zahlreichen Sprachen. Annemarie Schimmel war eine unermüdliche Briefeschreiberin. Neben Fachkollegen, Schülern und Freunden aus aller Welt gehörten zu ihren Korrespondenten auch politische Persönlichkeiten. Porträt von Annemarie …

Zur Ausstellung „Lieblingsstücke“ an der UB Basel

Seit über fünf Jahrhunderten zieht die Universitätsbibliothek Basel Menschen an. Nur ein Steinwurf vom Kollegienhaus der Universität Basel entfernt, strahlt das Gebäude trotz der funktionalen Architektur der 60iger Jahre ein ruhiges Selbstbewusstsein aus, ohne seine schier unendlichen Bestände durch Protz zur Schau stellen zu müssen. All diese fein säuberlich geordneten Bücher, Karten, Bilder, DVDs, Handschriften, …

Nachrichten und Bücher aus der Ukraine

„Die Meldungen lassen sich nicht unabhängig überprüfen …“ – so heisst es häufig am Schluss hiesiger Nachrichten und Medienberichte über den Krieg in der Ukraine. Im Zeitalter von Internet und digitaler Technologie ist meist nicht der Zugang zu Informationen und Bildern das Problem, sondern deren Überprüfung auf Authentizität und Wahrheitsgehalt – was in diesem Krieg, …

Roman-Empfehlungen von UB-Mitarbeitenden an der UB Hauptbibliothek

Neu sind im Bereich des Infodesks im 1. Stock der UB Hauptbibliothek Romane aufgestellt, die von Mitarbeitenden der UB Basel zur Lektüre empfohlen werden. Diese Romane sind ausleihbar. Neben dem Buch steht ein laminiertes Blatt, auf dem eine kurze Begründung der Empfehlung der vorschlagenden Person, eine Inhaltsangabe und das Bild des Buchumschlags abgebildet sind. Wir …