Offen für alle – eine Abendführung in der UB Basel

Wer in aktuellen bibliothekarischen Fachzeitschriften blättert, merkt schnell: Bücher sind nicht mehr das alles beherrschende Thema. Schwerpunkte wie Digitalisierung, Big Data, Informationskompetenz, Forschungsunterstützung, Lernlandschaften oder Wissensmanagement, um nur einige davon zu nennen, nehmen in den Journalen einen mindestens ebenbürtigen Platz ein. Was es mit all diesen Themen nun auf sich hat, was nun eine Bibliothek …

Fasnachtsgebäck – zur Geschichte des Berliners

Letzten Dienstag 5. März war es wieder einmal soweit - die SRF-Sendung „Kassensturz“ unterzog mit dem Berliner ein traditionelles Fasnachtsgebäck einer Testdegustation. Welches Produkt oben ausschwang, sei hier nicht weiter vermeldet. Vielmehr interessiert aus UB-Sicht, dass in den Räumen der UB Basel für die Sendung auch der Gebäckforscher Albert Spycher zur Geschichte des Berliners interviewt …

D’Faasnacht stoot vor dr Düür!

Aus der Basler Bibliographie. Kommenden Montag, um Punkt 04.00 Uhr, wenn die Lichter der Stadt erlöschen, die kunstvoll bemalten Laternen die mittelalterlichen Strassenzüge in sanftes Licht hüllen und das Kommando "Moorgestraich, vorwärts marsch!" erklingt, beginnt die Basler Fasnacht - im hiesigen Volksmund auch "die drey scheenschte Tääg genannt". Über die Geschichte der Basler Fasnacht wurde …

Von Süssigkeiten am Rhein – Schokolade und Basel

Aus der Basler Bibliographie. Im März 2019 wird Cailler sein 200-jähriges Firmenjubiläum feiern. Für die Basler Bibliographie bietet sich dieses schöne Jubiläum an, um zu fragen, was Basel eigentlich mit Schokolade zu tun hat? Ein Luxus aus der Neuen Welt. Bereits die Azteken schrieben der Schokolade, Xocolatl genannt, eine göttliche Herkunft zu. Dass ein solch …

Zu Gast in der Papiermühle Basel – die Varusschlacht aus Basler Perspektive

Abgesehen von grösseren Ausstellungen in den eigenen Räumlichkeiten nutzt die UB Basel an verschiedenen Orten auch einzelne Vitrinen, um darin im Wechsel Schätze aus ihrem immensen Bestand zu zeigen. Nebst der Vitrine, die unübersehbar beim Eingang zum grossen Lesesaal in der UB selbst steht, geniesst die UB mit der Vitrine «Gesammeltes Wissen – Die Bibliothek» …

Die Mustermesse öffnet das letzte Mal ihre Tore.

Aus der Basler Bibliographie. Das Jahr 1916 steht fast gänzlich im Schatten der furchtbaren Schlachten des Ersten Weltkriegs, die Kämpfe um Verdun und an der Somme seien hier stellvertretend für alle Weiteren genannt. Obwohl die Schweiz glücklicherweise nicht Kampfhandlungen hineingezogen wurde, traf der Krieg die hiesige Wirtschaft schwer. Der Schweizer Landesstreik, der sich erst kürzlich …

Merian 3d – ein Projekt aus der Basler Bibliographie

Aus der Basler Bibliographie. Es gibt kaum eine Stadtansicht, die sich so tief ins kollektive Gedächtnis einer Region geprägt hat wie der sogenannte "Basler Merian-Plan". Gemeint ist dabei nichts Anderes als die 1617 von Matthäus Merian d.Ä. angefertigte Radierung einer Stadtansicht von Basel, die an zahlreichen Souvenirläden Basels in verschiedenen Grössen zu kaufen ist. Die …

Der Datenmanagementplan

Im Blogbeitrag vom Dezember wurde bereits ausführlich erläutert, was Forschungsdaten sind und welche Bedeutung diese für die Forschung haben. Zusammengefasst sind Forschungsdaten alle diejenigen Daten, die Gegenstand der Forschung sind oder in der Forschung untersucht werden. Mit jeder Frage werden neue Forschungsdaten produziert. Durch die fortschreitende Digitalisierung und die Vernetzung von Wissen werden Forschungsdaten immer …

Ein schlummernder Sprachschatz – das Glossar von Spreng auf youtube

30'000 lose Zettel und 20 Bände mit eingeklebten Zetteln - so präsentiert sich das fast fertige Manuskript des grössten Wörterbuchs der deutschen Sprache aus dem Jahr 1768. Zusammengetragen wurden die einzelnen Idiome durch den Basler Professor Johann Jacob Spreng, dessen Tod sich im Jahre 2018 zum 250. mal jährte. Das Glossar wird gegenwärtig an der …

Neuer Band der «Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde» erschienen!

Pünktlich auf Ende Jahr ist der neue Band mit der Nummer 118 der «Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde» erschienen. Herausgegeben wird die Zeitschrift von der Historischen und Antiquarischen Gesellschaft zu Basel, die Redaktion der Zeitschrift liegt geteilt bei der UB Basel und beim Staatsarchiv Basel-Stadt. Die Nummer 118 der «Basler Zeitschrift für Geschichte und …