Forschung und Publikationen

Die erste Basler Kantonsgeschichte 05.03.2021 - Wir erleben gerade online, wie eine neue Stadtgeschichte entsteht, die von der ersten keltischen Besiedlung am Rheinknie bis in unsere Zeit führen soll (hier gehts zur Basler Stadtgeschichte: https://www.stadtgeschichtebasel.ch). Eine solche Gesamtdarstellung hat vor zweihundert Jahren als Erster Peter Ochs-Vischer (1752-1821) versucht. Er war nicht nur Historiker, er war vor allem ein bedeutender Basler Politiker …
Vom Ausschneiden und Kleben zum digitalen Weben. Zur Entwicklung in der Zeitungsausschnittsammlung des SWA 15.02.2021 - Handarbeit in der Sammlung Tageszeitungen und Regionalzeitungen liegen ausgebreitet auf dem Tisch, mit Farbstiften sind einige Artikel markiert und die Schere liegt bereit. Von Hand wird jeder markierte Artikel ausgeschnitten und fein säuberlich auf ein Blatt geklebt. Über Nacht trocknet der Leim und am Folgetag legt der Lektor die gesammelten Artikel ins Dossier ab. Es …
«Die Schnecke kriecht behutsam weiter» 28.01.2021 - Zum Jubiläum 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz Das SWA führt am 3. Februar zum 50-jährigen Jubiläum der Einführung des Frauenstimmrechts einen Themenabend durch. Die lange unerfüllte Forderung hat ihre Spuren in den Magazinen des SWA hinterlassen. Es stehen unzählige Laufmeter Unterlagen zur Verfügung, die die Meilensteine des Kampfs und die Argumente der Gegner und …
Isaac Newtons „Tractatus de quadratura curvarum“. Ein seltener Privatdruck in der Universitätsbibliothek Basel. 18.09.2020 - Aus der Bernoulli-Edition. Die UB Basel besitzt ein Exemplar von Isaac Newtons berühmten Tractatus de quadratura curvarum, und zwar in einer Ausgabe, die nur in wenigen hundert Exemplaren gedruckt wurde. Bisher konnte ich weltweit nur drei Exemplare eines Separatdrucks des Tractatus nachweisen (TU Delft, TR 510521; Maastricht University Library, OCLC-Nummer 66573762; University of Michigan Library, …
Digitalisierung Basler Talmud, Teil 6: Das fertige Produkt 11.09.2020 - Wie kommen Bücher eigentlich auf Plattformen wie e-rara für alle zugänglich ins Netz? Der Weg vom Buch zum Digitalisat läuft über verschiedene Stationen. In einer losen Blog-Serie sollen diese Stationen anhand der Digitalisierung des Basler Talmuds – eines der Schätze der UB Basel – dargestellt werden. In den ersten Beiträgen ging es um die Frage, …
Über Nahinfrarot-Spektrometrie, Tintenfrass und Elefantenköpfe 19.08.2020 - Von Julia Nastke und Tamara Hügli. In der Bestandserhaltung der Universitätsbibliothek Basel beschäftigen sich momentan drei Papierrestauratorinnen im Rahmen eines Entwicklungsprojektes mit dem Schadensbild des sogenannten Tintenfrasses (siehe auch Tintenfrassprojekt). Als Tintenfrass bezeichnet man den beschleunigten Abbau des Schriftträgers (vor allem Papier) durch eine unausgewogene Eisengallustinte. Dies kann im schlimmsten Fall zum Herausbrechen der betroffenen …
Ein neues Projekt für die UB: Memobase 2020 20.02.2020 - Ton- und Bildträger in all ihren Formen und Formaten sind fragile Kulturgüter, besonders im Digitalen Zeitalter. Memoriav, die Kompetenzstelle für das audiovisuelle Erbe der Schweiz, hat sich die Verbesserung des (Online-)Zugangs zu diesem wichtigen Kulturgut zum Ziel gesetzt. Dafür betreibt Memoriav erfolgreich das nationale Recherche- und Zugangsportal Memobase. Nach vielen Jahren des Betriebs soll das …
"Er hat uns Kunst auf neue Art sehen gelehrt". Zum Kunsthistoriker Heinrich Wölfflin. 11.02.2020 - Aus der Basler Bibliografie. Das späte 19. und beginnende 20. Jahrhundert gelten als äusserst produktive Phasen für das universitäre Fach „Kunstgeschichte“. Es galt, die Disziplin an den Universitäten zu positionieren und gleichzeitig von seinem Nischendasein zu befreien. Kontroverse Denker führten für dieses Ziel wilde und leidenschaftliche Debatten. Dank zahlreicher Publikationen und Forschungen wird schliesslich die …
Forschungsdaten in den Geistes- und Sozialwissenschaften 31.01.2020 - In letzter Zeit hat das Open Science Team der Universitätsbibliothek Basel mehrere fachspezifische Schulungen zum Forschungsdatenmanagement in den Geistes- und Sozialwissenschaften gegeben. Dies vor dem Hintergrund, dass Forschungsförderer wie beispielsweise der Schweizerische Nationalfonds (SNF) ausdrücklich das Ziel unterstützen, dass öffentlich finanzierte Forschung so öffentlich wie möglich und kostenfrei zugänglich sein soll. Dies betrifft nicht nur …
Digitalisierung Basler Talmud. Teil 5: Metadaten 24.01.2020 - Wie kommen Bücher eigentlich auf Plattformen wie e-rara für alle zugänglich ins Netz? Der Weg vom Buch zum Digitalisat läuft über verschiedene Stationen. In einer losen Blog-Serie sollen diese Stationen anhand der Digitalisierung des Basler Talmuds – eines der Schätze der UB Basel – dargestellt werden. In den ersten Beiträgen ging es um die Frage, …

Ältere Beiträge