Vom Ausschneiden und Kleben zum digitalen Weben. Zur Entwicklung in der Zeitungsausschnittsammlung des SWA

Handarbeit in der Sammlung Tageszeitungen und Regionalzeitungen liegen ausgebreitet auf dem Tisch, mit Farbstiften sind einige Artikel markiert und die Schere liegt bereit. Von Hand wird jeder markierte Artikel ausgeschnitten und fein säuberlich auf ein Blatt geklebt. Über Nacht trocknet der Leim und am Folgetag legt der Lektor die gesammelten Artikel ins Dossier ab. Es …

«Die Schnecke kriecht behutsam weiter»

Zum Jubiläum 50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz Das SWA führt am 3. Februar zum 50-jährigen Jubiläum der Einführung des Frauenstimmrechts einen Themenabend durch. Die lange unerfüllte Forderung hat ihre Spuren in den Magazinen des SWA hinterlassen. Es stehen unzählige Laufmeter Unterlagen zur Verfügung, die die Meilensteine des Kampfs und die Argumente der Gegner und …

Waldweihnacht im Wirtschaftsarchiv

Wer im neuen Bibliothekskatalog swisscovery das Stichwort «Waldweihnacht» eintippt, wird nichts finden. Eine Suche nach «Weihnachtsbaum» ergibt immerhin über 100 Treffer, vor allem zum Brauchtum. Wie steht es aber um die wirtschaftliche Bedeutung des Weihnachtsbaums? (Die sekundäre Frage der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Weihnachtsbaumverkäufe lassen wir einmal beiseite). Wald und Wirtschaft Die Dokumentensammlungen …

Biologie-Hochhaus Ciba

Suter+Suter aus Basel war einst eines der grössten Schweizer Architekturbüros. Spezialität waren Industriebauten, Bürobauten, Spitäler. Zu diesen Gebäuden gehört Ciba-Biologiehochhaus. Abreissen oder sanieren Einige der Suter+Suter-Gebäude aus den 1960er und 1970er Jahren sind heute Abbruchkandidaten – so z.B. das weinrote Postbetriebsgebäude beim Bahnhof Basel SBB. Andere Gebäude wurden sorgfältig saniert, so das Lonza-Hochhaus oder in …

Dufry und Corona

Dokumentensammlung Dufry bzw. Weitnauer Group(Signatur: SWA H + I Ba 731) Der Markenname Corona stand bis vor kurzem für qualitativ hochwerte Produkte. Man erinnert sich an das Corona-Bier und vielleicht noch an den Toyota Corona. Weitnauer Corona Kürzlich wurde dem Schweizerischen Wirtschaftsarchiv eine Zigarrenschachtel geschenkt. Was hat es nun mit der Zigarrenmarke Weitnauer Corona auf …

Der nachdenkliche Seidenhändler: Einige Worte zur Digitalisierung von Archivalien

Es gab eine Zeit, da war Basel ein Zentrum der Textilindustrie. Handel und Herstellung von Textilien waren spätestens ab 1700 und bis 1930 eine wichtige Stütze der Basler Wirtschaft. Die Basler Textilfirmen waren häufig in mehreren Zweigen tätig: Einkauf, Verkauf, Produktion und Bankwesen; Baumwolle und Seide; Tücher und Bänder; Tätigkeiten vor Ort in Basel und …

Fasnachtszeedel von 1926

Fasnachts-Zeedel sind in den Beständen des Schweizerischen Wirtschaftsarchivs nur in Ausnahmefällen überliefert – zum Beispiel diese Sammlung von 1926. Dabei geben diese Dokumente interessante Einblicke in die Ereignisse und Entwicklungen des vorangegangenen Jahres. Auch soziale und wirtschaftliche Themen werden behandelt. Im leschte Johr isch viel passiertVom Afang bis ans Aend,Und vieli hän sich au blamiert,E …

Mit dem Leuchtwegweiser in die Adventszeit

Der Lateiner weiss: «Advent» bedeutet «Ankunft». Konkret geht es um die Ankunft Christi, die bekanntlich an Weihnachten stattgefunden hat. Wir Menschen sind immer unterwegs, und Ankommen ist oft ein Ziel. In der Vorweihnachtszeit geht es etwa darum, mit Geschenken anzukommen, Weihnachtsanlässe aneinander vorbeizuschaukeln, noch schnell ein paar Projekte zum Abschluss zu bringen, oder in der …

Ich und mein Auto

Aus dem SWA. Das Automobil ist seit seiner Erfindung eine emotionale Sache. Als Geburtsstunde des Autos gilt das Jahr 1886 (einmal abgesehen von Vorläufern wie dem urtümlichen Dampfwagen von Nicolas Cugnot von 1769). Die technische Entwicklung war 1886 derart fortgeschritten, dass gleich mehrere Erfinder wie Carl Benz oder Gottlieb Daimler es unabhängig voneinander erfanden. Die …

Die aktuelle Achivalie: Die Mondlandung

Aus dem Schweizer Wirtschaftsarchiv. Wer den 21. Juli 1969 bewusst erlebt hat, hat diesen Tag nicht vergessen. Millionen Menschen weltweit verfolgten damals live am Fernsehen die ersten Schritte der US-Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin auf dem Mond und ihre Rückkehr in das von Michael Collins gesteuerte Raumschiff Apollo 11. Historische Science Fiction? Für jüngere …